• nfz-slider-001.jpg
  • nfz-slider-002.jpg
  • nfz-slider-003.jpg
  • nfz-slider-004.jpg
  • nfz-slider-005.jpg
  • nfz-slider-006.jpg

Trainingszeiten und Sichtung

Das NFZ-Fördertraining findet Dienstags von 17:15 bis 18:30 am Sportzentrum an der Uni Würzburg statt. >>

Konzept und Begleitung

Das NFZ verfolgt ein innovatives Konzept zur Talentförderung und wird wissenschaftlich begleitet. >>

Trainerinnen und Team

Die Spielerinnen werden von sehr kompetenten Trainerinnen und nach modernsten Methoden gefördert. >>

Die Stadtrandtöchter

Was waren/sind die Ziele eurer Aktion?

Die Herbert-Tschäpe-Schule der Gemeinde suchte für die von ihnen auszutragende "Fußball-WM der Schulen für Mädchen" eine/n Trainer/in, da der Sportlehrer sich außer Stande sah, diese Aufgabe, neben der Organisation der Veranstaltung zu stemmen. Ein Elternpaar, welches schon im ortsansässigen Fußballverein, bei den Frauen (Trainer und Spielerin) aktiv war, übernahm spontan die sportliche Leitung. Ziel war es auch Werbung für die Randsportart Frauen- und Mädchenfußball über die Grenzen der Region hinweg zu betreiben um auch diesen Sportlern eine Plattform zu bieten, ihrer Leidenschaft nachzugehen.

Weiterhin wollen wir bei der nächsten "Fußball WM der Schulen für Mädchen" (2019) wieder ein schlagkräftiges Team Deutschland für die Schule ausbilden..

Was habt ihr gemacht?

Mädchen-Fußball-AG an der Schule, Training mit Nationalspielerin Pauline Bremer, Flyer, Entwicklung eines Logo's als Alleinstellungsmerkmal, Wahl einer herausstechenden Farbe (Trainingsanzug, Spielkleidung), Internetpräsenzen (Homepage, facebook), Werbung durch positive Berichte in der örtlichen Presse, Teilnahme an Veranstaltungen (Gemeindesportfest), Vorsprache im örtlichen Flüchtlingsheim, Rundreisen um in bei den Jungen spielende Mädchen aufzufinden, welche bald nicht mehr mit ihnen spielen können/dürfen und ihnen Alternativen zu bieten, große öffentlichkeitswirksame Turnier veranstalten.

Neues aus der Wissenschaft

Anlass für die Übersicht zu Möglichkeiten des jahrgangsversetzten Spielbetriebs von Mädchen bei den Jungen ist zum einen der Umstand eines nachweislichen, körperlich-motorischen Vorsprungs von Jungen gegenüber Mädchen ab der Grundschulzeit. Zum anderen bietet der Deutsche Fußball-Bund durch seine Jugendordnung den Landesverbänden die Möglichkeit, Juniorinnen altersversetzt im Spielbetrieb der Junioren einzusetzen. Insgesamt zeigen die untersuchten Jugend- und Spielordnungen der Landesverbände eine deutliche Hinwendung zu den Grundsätzen des Deutschen Fußball-Bundes. Mehr dazu...

Über das NFZ

Das Nachwuchsförderzentrum Unterfranken wurde im Mai 2014 gegründet. Anlass war die Idee, talentierte Spielerinnen zu fördern und dabei den Entwicklungsbesonderheiten von Mädchen gerecht zu werden. Das innovative Konzept zielt dabei darauf ab, die Juniorinnen in ihrer ganzen Persönlichkeit und der Vielfalt ihrer sportlichen Fähigkeiten zu fördern und so den besonderen Anforderungen im Leistungsfußball der Mädchen und Frauen besser gerecht zu werden.

Faire Talentsichtung

Besondere Talente und Fähigkeiten müssen sorgsam entdeckt und gefördert werden, damit sich diese nachhaltig entwickeln können. Es gibt Situationen, in denen Heranwachsende in einer kurzen Testung nicht ihr gesamtes Potenzial entfalten. Deshalb werden im NFZ Spielerinnen über acht Wochen hinweg beim regelmäßigen Sichtungstraining beobachtet und fair in ihren Fähigkeiten eingeschätzt. Dadurch besteht die Möglichkeit, die ganze Spielerinnen-Persönlichkeit kennen zu lernen.