• nfz-slider-001.jpg
  • nfz-slider-002.jpg
  • nfz-slider-003.jpg
  • nfz-slider-004.jpg
  • nfz-slider-005.jpg
  • nfz-slider-006.jpg

Trainingszeiten und Sichtung

Das NFZ-Fördertraining findet Dienstags von 17:15 bis 18:30 am Sportzentrum an der Uni Würzburg statt. >>

Konzept und Begleitung

Das NFZ verfolgt ein innovatives Konzept zur Talentförderung und wird wissenschaftlich begleitet. >>

Trainerinnen und Team

Die Spielerinnen werden von erfahrenen, kompe- tenten Trainerinnen und nach modernsten Methoden gefördert. >>

Kooperation mit 1. FC Nürnberg Mädchen- und Frauenfußball

(20.12.2014) Nach gegenseitigem Austausch über die sportlichen Vorstellungen sowie Ausbildungskonzepte haben das NFZ Unterfranken und der Mädchen- und Frauenfußball des 1. FC Nürnberg beschlossen, gemeinsame Wege bei der Förderung des Leistungsnachwuchses zu gehen. Offizieller Startschuss der Kooperation wird ein Spiel der beiden Leistungskader als Vorprogramm zum Bundesligaspiel Nürnberg-Bayern München der U17-Juniorinnen am 18. April 2015 sein.


Mittlerweile ist alles unterschriftsreif. Die Kooperationsvereinbarung zwischen dem Nachwuchsförderzentrum Unterfranken und dem Mädchen- und Frauenfußball des 1. FC Nürnberg ist beschlossene Sache und wird gleich zwei Mal symbolisch unterzeichnet. Einmal bei einem Spiel der Förderkader des NFZ und des Clubs in Nürnberg und einmal beim Gegenbesuch der Clubberer anlässlich der Präsentation des NFZ am 23. April 2015 in Würzburg. 

Beide Partner verfolgen eine Ausbildungsphilosophie, die gut miteinander harmoniert und eine gemeinsame Förderung talentierter Fußballerinnen ermöglicht. Der Club steht dabei für hochklassigen Fußball im Juniorinnen-Bereich, denn die U17 spielt in der Bundesliga. Das NFZ wählt gezielt Spielerinnen mit Veranlagungen zum Hochleistungssport aus. Geplant sind in der Kooperation die Entwicklung von Ausbildungsmodulen, Fortbildungskonzepte für TrainerInnen im Juniorinnen-Bereich sowie regelmäßige gegenseitige Besuche.

Mit "Besuche" ist natürlich gemeint, dass die Kader beider Partner gemeinsam trainieren und gegeneinander antreten. Hierzu gesellt sich am 18. April 2015 eigens der FC Bayern München beim Bundesliga-Spiel gegen die Club-U17 hinzu. Vielleicht können deren Spielerinnen sich ja im Vorprogramm noch einiges abgucken.

Das NFZ Juniorinnen im Bayerischen Fernsehen

(10.10.2014, BR) Das Bayerische Fernsehen hat unsere NFZ-Spielerinnen besucht und berichtet über das Konzept des Förderzentrums. Daraus ist ein schöner Beitrag geworden, der einen kleinen Einblick in unsere Talentförderung gibt.

 

Uni Würzburg berichtet über das NFZ

(30.09.2014) Die Pressestelle der Universität Würzburg hat den Forschungsbeitrag über ungleiche Chancen in der Förderung von Mädchen aufgegriffen und hieraus einen eigenen Beitrag für das Online-Magazin der Universität verfasst. Damit wird das Angebot des Nachwuchsförderzentrums auch im wissenschaftlichen Bereich bekannt gemacht und neben der Förderung der Mädchen auch der Forschungsaspekt des NFZ betont.  Zum Beitrag

Lokalheld berichtet über das Nachwuchsförderzentrum

(29.09.2014) Wenn eine Idee so viel Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit bekommt und die Presse gerne über das Nachwuchsförderzentrum berichtet, dann kann schnell der Überblick über die tolle Berichterstattung verloren gehen.

So geschehen mit dem schönen Beitrag im Lokalheld über das NFZ Unterfranken. Daher reichen wir hier gerne den Beitrag nach und bedanken uns herzlich bei den Machern des regionalen Sportjournals. Auch in Zukunft werden wir sicherlich die Möglichkeit haben, die eine oder andere kleine Neuigkeit für die Öffentlichkeit zu präsentieren.

Bayerischer Rundfunk berichtet über das NFZ

(bayern1, 23.09.2014) In Bayerns einzigen Nachwuchsförderzentrum (NFZ) für Mädchenfußball in Würzburg hat am Dienstag (23.09.14) das Training begonnen. Dem neuen Leistungskader gehören 20 Mädchen im Alter von acht bis zwölf Jahren an.

Das NFZ ist eine Kooperation des Sportzentrums der Universität Würzburg und vier Vereinen aus Stadt und Landkreis Würzburg – dem TSV Gerbrunn, dem SC Heuchelhof, dem SV Veitshöchheim und dem TSV Lengfeld. Neben fußballerischen Trainingseinheiten werden die Leistungen der Mädchen ständig gemessen und die Spielerinnen pädagogisch und psychologisch betreut. Ziel ist es, das besondere Potenzial der jungen Spielerinnen besser auszuschöpfen.

Mädchen sollen separat gefördert werden

Da bei der üblichen Talentförderung durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) und den Bayerischen Fußball Verband (BFV) aber beide Geschlechter gemeinsam trainiert werden und die Zahl an Mädchen in den Verbandsstützpunkten eher gering sei, wolle man hier gegensteuern, so Olaf Hoos, wissenschaftlicher Leiter des Sportzentrums.

Startschuss in die erste offizielle Fördersaison

(15.09.2014) Die Pilotphase des NFZ Unterfrankens ist erfolgreich zu Ende gegangen und aus den insgesamt mehr als dreißig gesichteten Spielerinnen wurden für den ersten Leistungskader neunzehn Nachwuchstalente nominiert. Damit startet das NFZ Unterfranken in seine erste Fördersaison und beginnt mit dem Fördertraining am 23. September 2014.

Bereits die Startphase des NFZ Juniorinnen Unterfranken war ein voller Erfolg. Dies zeigte sich nicht nur in der großen Resonanz und dem großen Interesse talentierter Spielerinnen, sondern auch in der großen Presseresonanz. Zahlreiche regionale Zeitungen haben über das NFZ in der Pilotphase berichtet. In der achtwöchigen Sichtungsphase wurden schließlich auf Basis sportwissenschaftlicher Tests und Kriterien der fußballerischen Leistung die Spielerinnen für den Leistungskader in der Saison 2014/15 nominiert. Wir freuen uns auf das gemeinsame Jahr mit den Spielerinnen.

Neues aus der Wissenschaft

Der vorliegende Bericht stellt den Test zur Erfassung fußballbezogener Kompetenzen bei Nachwuchsspielerinnen vor. Der „Soccer COmpetencies in Realistic Environments“-Test (kurz: SCORE) basiert auf der Beobachtung der Performanz während einer 4-gegen-4-Spielsituation. SCORE ist ein Instrument zur Talentdiagnostik im Nachwuchsbereich und wurde für Spielerinnen im Alter von acht bis 16 Jahren erfolgreich erprobt. Spielerinnen werden mittels SCORE in sieben Dimensionen bewertet. Diese Dimensionen bilden die technischen Kompetenzen und das Spielverständnis der Spielerinnen zuverlässig, objektiv und valide ab.  Mehr dazu...

Über das NFZ

Das Nachwuchsförderzentrum für Juniorinnen wurde im April 2014 gegründet. Anlass war die Idee, talentierte Spielerinnen zu fördern und dabei den Entwicklungsbesonderheiten von Mädchen gerecht zu werden. Das innovative Konzept zielt dabei darauf ab, die Juniorinnen in ihrer ganzen Persönlichkeit und der Vielfalt ihrer sportlichen Fähigkeiten zu fördern und so den besonderen Anforderungen im Leistungsfußball der Mädchen und Frauen besser gerecht zu werden.

Faire Talentsichtung

Besondere Talente und Fähigkeiten müssen sorgsam entdeckt und gefördert werden, damit sich diese nachhaltig entwickeln können. Es gibt Situationen, in denen Heranwachsende in einer kurzen Testung nicht ihr gesamtes Potenzial entfalten. Deshalb werden im NFZ Spielerinnen über vier Wochen hinweg beim regelmäßigen Sichtungstraining beobachtet und fair in ihren Fähigkeiten eingeschätzt. Dadurch besteht die Möglichkeit, die ganze Spielerinnen-Persönlichkeit kennen zu lernen.